Lachsfilet mit Kartoffelkruste

Lachsfilet mit Kartoffelkruste
45 Minuten

Pers.

Zu Favoriten hinzufügen

Zutaten

  • 1 Stk Orange
  • 500 g Erbsen frisch oder TK-Erbsen
  • 2 Esslöffel Orangenschale
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Briefchen Safranfäden
  • 1 l Orangensaft
  • 1 Pkg. Soße Hollandaise (für 125 g Butter)
  • 150 g Butter
  • 1 Stk Ei
  • 2 Esslöffel Mehl
  • 1 l Wasser
  • 500 g große Kartoffeln (festkochend)
  • 3 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Prise weißer Pfeffer
  • 1 Esslöffel Salz
  • 900 g Lachsfilet (im Stück)

Zubereitung

Das Lachsfilet mit einer Pinzette von den restlichen Gräten befreien, abspülen, abtupfen und in 6 Stücke teilen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. 15 Min. stehen lassen.

Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. In 1 Liter Salzwasser 3 Min. blanchieren und mit kaltem Wasser abschrecken. Kartoffeln und Fisch trockentupfen. Fisch in eine gefettete Auflaufform setzen. Mit Mehl bestäuben. Kartoffelscheiben durch das verquirlte Ei ziehen und dachziegelartig auf den Fisch legen.

Mit 25 g zerlassener Butter beträufeln und im Backofen bei 200 - 220° ca. 20 - 25 Minuten backen. Dann den Grill vorheizen. Das Lachsfilet 1 - 2 Min. übergrillen, bis die Kartoffeln goldbraun und knusprig sind. Inzwischen die Soße mit 125 g Butter nach Packungsanleitung zubereiten, jedoch statt der angegebenen Wassermenge Orangensaft und Safran zufügen. Mit der abgeriebenen Orangenschale, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker pikant würzen.

Erbsen in kochendem Salzwasser 5 Min. garen, abtropfen lassen. Mit dem Fisch und der Soße servieren, mit Orangenspalten garnieren.

0 Kommentare

Sie müssen sich anmelden oder registrieren um einen Kommentar abgeben zu können.